Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Unfallflucht - Neue Erkenntnisse - Polizei sucht Zeugen

    Norderstedt (ots) - Polizei in Norderstedt sucht den bislang unbekannten Fahrer eines PKW, vermutlich BMW-Geländewagen, welcher am vergangenen Samstag, gegen 20.05 Uhr, im Bereich Friedrichsgaber Weg/Friedrich-Ebert-Straße einen Verkehrsunfall verursacht hat und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet ist.

Die Polizei war alarmiert worden, nachdem der Fahrer eines größeren PKW auf dem Friedrichsgaber Weg in Richtung Hamburg unterwegs war und gegen den Mast einer Lichtzeichenanlage fuhr. Der Fahrer, ein junger Mann, flüchtete mit seinem stark unfallbeschädigten Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Im Zuge der Ermittlungen meldeten sich jetzt Zeugen bei der Polizei, die Hinweise darauf geben konnten, dass es sich bei dem verursachenden Wagen um einen schwarzen "BMW-Jeep" handelte. Zudem dürften mehrere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet haben.

Der Mast der Fußgängerampel im genannten Kreuzungsbereich knickte um, die Ampelanlage musste abgeschaltet werden.

Die Polizei in Norderstedt-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug und dessen Fahrer geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter Tel.: 040-5353620 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: