Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Unfall unter Alkoholeinfluss

Bad Segeberg (ots) - Ein missglücktes Schleudermanöver mit angezogener Handbremse wurde in der Nacht zu Freitag, gegen 02.25 Uhr, einem 22-jährigen Mann aus der Nähe von Bad Segeberg zum Verhängnis. Der junge Mann befuhr mit seinem PKW VW den Parkplatz der Firma Möbel Kraft und wollte mit angezogener Handbremse in die Hamburger Straße "einschleudern". Dabei geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und prallte frontal gegen einen Ampelmast. Zwei Polizeibeamte, welche mit ihrem Streifenwagen an der Ampelanlage Hamburger Straße/ An der Trave standen, beobachteten den Vorfall und waren innerhalb von Sekunden am Unfallort. Der 22-Jährige und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt, allerdings stellte die Polizei bei dem jungen Fahrer einen Atemalkoholwert von 0,56 Promille fest. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem wird überprüft, ob der Fahrzeugführer überhaupt im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: