Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Holm/ Heist - Unfall unter Alkoholeinfluss

    Holm/ Heist (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend, gegen 22.10 Uhr, auf der B 431, zwischen Heist und Holm, ist ein 39-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Der aus dem Bereich der Haseldorfer Marsch stammende Mann befuhr mit seinem PKW Opel die Wedeler Chaussee, aus Richtung Heist kommend in Richtung Holm.

Im Bereich einer Kurve, unmittelbar vor dem Ortseingang verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Straßengraben.

Anschließend wurde der PKW quer über die Straße zurückgeschleudert und kam schließlich auf dem rechten Grünstreifen zum Stillstand.

Der Fahrzeugführer wurde mit schweren Verletzungen ins Wedeler Klinikum gebracht.

Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei dem 39-Jährigen einen Atemalkoholwert von 1,71 Promille fest, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, an dem PKW entstand Totalschaden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 10 500 Euro geschätzt, die Freiwillige Feuerwehr Holm übernahm die Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn.

Für die Zeit der Rettungs-, Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Bundesstraße bis kurz nach 23 Uhr voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: