Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1389) Technischer Defekt löste Brand aus

    Nürnberg (ots) - Ein defektes Netzteil an einem Fernsehgerät war nach aktuellem Ermittlungsstand die Ursache eines Kleinbrandes, der am 12.08.2008 in Nürnberg-Sündersbühl ausbrach. Die Bewohnerin konnte durch umsichtiges Verhalten größeren Schaden verhindern.

    Gegen 17:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Brand verständigt. Die 75-jährige Bewohnerin eines Hauses in der Ossietzkystraße teilte mit, dass während des Betriebes des Fernsehgerätes plötzlich Feuer im Gehäuse ausbrach.

    Zusammen mit Verwandten zog sie sofort den Netzstecker und dichtete die Lüftungsschlitze des Apparates ab. Damit verhinderte sie ein weiteres Ausdehnen der Flammen. Dennoch musste die Berufsfeuerwehr eingreifen und das Feuer endgültig ersticken.

    Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 1.000,-- Euro. Vier Personen, die sich in der Wohnung aufhielten, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Sie wurden ambulant behandelt.

    Zur Ermittlung der Brandursache waren die Brandfahnder der Kripo Nürnberg eingeschaltet.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: