Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Unfall mit Flucht - Fahrer stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss

    Quickborn (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, gegen 08.25 Uhr, in der Friedrichsgaber Straße, ist eine 37-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden.

Ein 32-jähriger Quickborner befuhr mit seinem PKW Ford die Friedrichsgaber Straße in Richtung Norderstedt, übersah im Bereich der Auffahrt zur Autobahn den vor ihm wartenden PKW Opel einer Quickbornerin und fuhr auf das Fahrzeug auf.

Nach dem Unfall flüchtete der 32-jährige zu Fuß von der Unfallstelle, meldete sich gegen Mittag jedoch auf der Polizeiwache. Als die Beamten ihn überprüften, stellten sie fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand, ein durchgeführter Atemtest ergab einen Wert von 1,07 Promille. Hinzu kam, dass bei dem Fahrer Drogen gefunden wurden und ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf den Konsum von Kokain verlief.

Daraufhin wurden dem Fahrer Blutproben entnommen, der Führerschein war dem Mann bereits wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss entzogen worden.

Gegen den Quickborner wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, der Unfallflucht und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Die Fahrerin des PKW Ford wurde leicht verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: