Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Versuchtes Tötungsdelikt

    Elmshorn (ots) - Ein 45-jähriger Elmshorner hat am Donnerstagabend, gegen 20.50 Uhr, seine 29-jährige Ehefrau angegriffen und schwer verletzt.

Die beiden Personen hielten sich in ihrem Wohnhaus im Süden Elmshorns auf, als der Täter ohne Vorankündigung einen Baseballschläger nahm und auf seine Frau rücklings einschlug.

Der Angegriffenen gelang es, die mehrfachen, kräftigen Schläge abzufangen und aus der Wohnung zu flüchten.

Die Frau wurde schwer verletzt: Lebensgefahr besteht nicht. Zur Behandlung wurde sie ins Krankenhaus gebracht und verblieb stationär.

Der Ehemann ließ sich in seiner Wohnung widerstandslos festnehmen und gab die Tat zu.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags aufgenommen, dem 45-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, um festzustellen, ob er unter Alkohol- oder Medikamenteneinfluss stand.

Der 45-Jährige wird am heutigen Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Es wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: