Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Glück im Unglück - Keine Personen bei Unfall verletzt

    Bad Bramstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 10.55 Uhr, auf der B 206, zwischen Bad Bramstedt und der Autobahn 7 ist ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstanden.

Ein 80-jähriger Bad Bramstedter befuhr mit seinem PKW Opel die Bundesstraße aus Richtung Autobahn kommend in Richtung Bad Bramstedt. Er geriet ohne erkennbaren Grund auf die Gegenfahrbahn, auf welcher der Fahrer einer Sattelzugmaschine in Richtung Autobahn fuhr.

Der 71-jährige LKW-Fahrer zog mit seinem Gefährt nach rechts auf die Bankette, konnte jedoch nicht verhindern, dass es zu einer seitlichen Kollision kam.

Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht jetzt, weshalb der 80-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: