Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Appen: Kater vermutlich durch Luftgewehr verletzt worden

    Pinneberg (ots) - Möglicherweise wurde bereits Anfang Oktober ein 8-jähriger Kater vermutlich durch den Schuss aus einem Luftgewehr verletzt.

Anfang dieser Woche war das Tier plötzlich unterkühlt, schlapp und hatte auffällige Bewegungsstörungen.

Bei einer tierärztlichen Untersuchung konnte ursächlich eine Art Geschoss im Wirbelsäulenbereich festgestellt werden. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es sich um das Geschoss eines Luftgewehres handelt.

Der Kater erlag seinen Verletzungen. Er hatte sein Zuhause im Ziegeleiweg in Appen/Unterglinde.

Die Halterin erstattete am heutigen Tag Anzeige bei der Polizei in Appen.

Hinweise auf den Täter und den Vorfall werden unter 04101-22869 in Appen oder unter 04101-2020 in Pinneberg entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: