Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Unfall unter Alkoholeinfluss

    Elmshorn (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend, gegen 20.05 Uhr, in dem Kreisverkehr Wittenberger Straße/ Zubringer Autobahn, ist glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen.

Ein 32-jähriger Elmshorner befuhr mit seinem Motorrad Honda die Kreisstraße aus Richtung Pinneberg kommend in Richtung Elmshorn. Vor dem Kreisverkehr konnte er seine Maschine nicht mehr rechtzeitig abbremsen, fuhr über den Kreisverkehr hinaus und fiel mit dem Motorrad um. Dabei blieb der Fahrer unverletzt, aus der Maschine lief Öl aus.

Der 32-Jährige entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, kam dann jedoch zurück und machte zunächst widersprüchliche Angaben zu der Person, welche das Motorrad gefahren hat. Es stellte sich heraus, dass der Elmshorner nicht im Besitz eines Führerscheines war und er augenscheinlich Alkohol getrunken hatte. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 0,99 Promille, so dass dem Mann zwei Blutproben entnommen wurden, um den Alkoholwert zum Unfallzeitpunkt feststellen zu können.

Gegen den 32-Jährigen ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, der Unfallflucht sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: