Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: Vorläufige Festnahme dank wachsamer Nachbarin

Pinneberg (ots) - Der Polizei gelang es gestern Nachmittag einen 22-jährigen Hamburger nach einem Wohnungseinbruch vorläufig festzunehmen. Der Tatverdächtige wurde von einer aufmerksamen Nachbarin dabei gesehen, wie er ein Grundstück in der Fritz-Reuter-Straße betrat. Die wachsame Zeugin schöpfte Verdacht und alarmierte unverzüglich die Polizei. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einer Absuche mit Diensthunden führte schließlich zu der Ergreifung des mutmaßlichen Täters. Der 22-Jährige steht in Verdacht, zuvor in einen Bungalow eingebrochen zu sein. Während der Flucht verlor er einen Teil seines Stehlguts - einen Kugelschreiber und eine Schreckschusspistole. Die Kriminalpolizei hat noch am Nachmittag und Abend die Ermittlungen aufgenommen. Der bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getretene Hamburger ist geständig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Itzehoe wurde am gestrigen Tag (30. Mai 2008) ein Haftbefehl vom Amtsgericht erlassen. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: