Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt/ Quickborn - Polizei schnappt Einbrecher

    Norderstedt/ Quickborn (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag in Norderstedt drei junge Männer aus Hamburg festgenommen, welche im Verdacht stehen, innerhalb von 30 Minuten zwei Einbruchsversuche verübt zu haben.

Die drei jungen Männer im Alter von 22 und 23 Jahren hatten gegen 01.25 Uhr versucht, in Norderstedt, in einen Elektromarkt in der Ulzburger Straße einzubrechen. Nachdem einer von ihnen die Scheibe an dem Geschäft eingeschlagen hatte, flüchtete das Trio in einem schwarzen Kleinwagen vom Tatort.

Zeugen hatten jedoch die Tat beobachtet und die Polizei alarmiert.

Einer Funkstreifenwagenbesatzung kam das Fahrzeug entgegen, so dass die Beamten die Verfolgung aufnahmen. Kurze Zeit später wurde der Wagen im Bereich der Langenhorner Chaussee gestoppt, die Insassen festgenommen.

Eine halbe Stunde zuvor, gegen 00.55 Uhr, war es in Quickborn, Güttloh, ebenfalls zu einem versuchten Einbruch in ein Elektrogeschäft gekommen. Genau wie in Norderstedt war eine Schaufensterscheibe eingeschlagen worden und auch dort waren die Täter von Zeugen beobachtet worden, bevor sie in einem schwarzen Kleinwagen flüchteten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erste Vernehmungen durchgeführt. Die aus Hamburg stammenden Männer sind polizeilich bereits in Erscheinung getreten, sie kamen nach ihren Vernehmungen aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: