Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Bargeld gefordert

Elmshorn (ots) - Gestern, gegen 20:45 Uhr, forderten mehrere Personen Bargeld von einem 37-jährigen Hamburger. Der Mann befand sich zu Fuß im Bahnhofstunnel in der Mühlenstraße als er aus einer Gruppe von insgesamt 8 Personen, Männer und Frauen, angesprochen wurde. Im Verlauf verlangte eine Person unter Vorhalt eines Messers Bargeld von dem 37-Jährigen. Die bislang unbekannten Täter flüchteten dann mit dem erbeuteten Geld zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung war erfolglos. Der 37-Jährige wurde nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer kann weitere zeugenschaftliche Hinweise zu dem Vorfall machen? Wer hielt sich möglicherweise ebenfalls zu dem Zeitpunkt dort auf - die Täter haben die Flucht ergriffen, als andere Personen in den Bahnhofstunnel kamen. Hinweise werden in Elmshorn unter 04121-8030 entgegen genommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: