Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Mehrere tausend Euro erbeutet

    Pinneberg (ots) - Die Bewohner eines Hauses im Ramskamp ahnten gestern Abend, gegen 21:00 Uhr, noch nichts Schlimmes, als es an der Haustür klingelte.

Der 70-Jährige Mann öffnete die Tür und wurde nach wenigen Minuten von zwei unbekannten Tätern in den Hausflur zurück gedrängt.

Sie forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld.

Es kam zu einem Handgemenge zwischen den Tätern und dem 70-jährigen Bewohner sowie seiner anwesenden Frau.

Die Täter konnten Bargeld in vierstelliger Höhe erbeuten.

Die sofort alarmierte Polizei fahndete mit insgesamt 11 Streifenwagen nach den flüchtenden Männern, leider erfolglos.

Die beiden Opfer des Überfalls blieben augenscheinlich unverletzt.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer kann Hinweise zu dem Vorfall geben? Wem sind die beiden Männer möglicherweise zuvor im Ramskamp oder in unmittelbarer Nähe aufgefallen?

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

Beide waren dunkel gekleidet, trugen schwarze Handschuhe und Wollmützen mit Sehschlitzen. Einer der beiden Männer wird auf 170-175 cm geschätzt, der andere ist größer.

Sachdienliche Hinweise werden unter 04121-8030 entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: