Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Unfall unter Alkhol- und Medikamenteneinfluss

Elmshorn (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 20.40 Uhr, in der Berliner Straße, ist leichter Sachschaden entstanden. Ein 27-jähriger Mann aus Elmshorn befuhr mit seinem PKW BMW die Berliner Straße, aus Richtung Feldstraße kommend in Richtung Vormstegen. Auf dem Radweg, gleiche Fahrtrichtung, war ein 44-jähriger Elmshorner mit seinem Moutainbike unterwegs, welcher ins Straucheln geriet und samt Fahrrad gegen den PKW des 27-Jährigen stürzte, als dieser sich auf gleicher Höhe mit dem Radfahrer befand. Dabei wurde niemand verletzt, an dem PKW entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand, eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 2,61 Promille. Zudem besteht der Verdacht, dass der 44-Jährige unter Medikamenteneinfluss stand, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den Elmshorner wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: