Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Geldbörse aus der Hand gerissen

    Bad Bramstedt (ots) - Die Polizei in Bad Bramstedt sucht bislang unbekannte Täter, welche am Donnerstagmorgen, gegen 08.05 Uhr, in der Nähe der Maienbeeck-Schule, Karkenbleeck, eine Geldbörse entwendet haben.

Eine 38-jährige Bad Bramstedterin stand mit ihrem Fahrrad vor der Schule, weil sie ihre Kinder zur Schule begleitet hatte. Sie hatte die Geldbörse in der Hand, als diese ihr plötzlich von einem Jugendlichen aus der Hand gerissen wurde. Die Täter befand sich in Begleitung eines weiteren Jungen, beide flüchteten anschließend in Richtung Brambachschule.

Sie wurden wie folgt beschrieben:

-etwa 14-16 Jahre alt, dunkel gekleidet

Während der Haupttäter zu Fuß unterwegs war, hatte sein Begleiter ein Fahrrad dabei. Bei der Geldbörse handelt es sich um ein Lederportmonee, in dem sich über 100 Euro Bargeld befand.

Die Polizei in Bad Bramstedt sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu den beiden Jugendlichen geben können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel: 04192-39110 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: