Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Alter schütz vor Torheit nicht

    Wedel (ots) - Am Freitagabend, gegen 20.10 Uhr, besuchte eine 80 Jahre alte Frau ein Restaurant Am Marktplatz und fuhr dann anschließend nach Genuss alkoholischer Getränke mit ihrem Pkw davon.

    Dieses wurde von Zeugen beobachtet, welche die Polizei verständigten. Die alte Dame schien stark angetrunken.

    Dieses konnten Polizeibeamte bestätigen, die die Frau nach kurzer Fahndung stoppten und kontrollierten. Sie zeigte auch gegenüber der Polizei deutliche Ausfallerscheinungen.

    Ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden, dazu war die 80-jährige nicht in der Lage. Somit wurde sofort die Entnahme einer Blutprobe sowie die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet.

    Jetzt erwartet die die Frau im hohen Alter auch noch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Polizei meint, so manche Lebenserfahrung sollte man sich auch im fortgeschrittenen Lebensalter nicht mehr gönnen.

    Ebenfalls in Wedel wurde am frühen Morgen des Sonnabends, gegen 00.40 Uhr, in der Heinestraße, eine 72 Jahre alte Rentnerin als Pkw-Fahrerin von der Polizei gestoppt und kontrolliert.

    Auch diese Frau stand unter Alkoholeinwirkung. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Die Frau hat nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot zu erwarten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: