Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1914) Schlägerei nach Fußballspiel

    Nürnberg (ots) - Ein Verbandsspiel zweier Fußballmannschaften im Nürnberger Norden am 24.08.2007 endete nach der regulären Spielzeit mit einer Schlägerei zwischen Spielern und Zuschauern. Mehrere Beteiligte wurden dabei verletzt.

    Aus bislang noch unbekannten Gründen gerieten die Anhänger und Spieler beider Mannschaften unmittelbar nach dem Schlusspfiff zunächst in lautstarke Streitereien. Als dann die Nerven blank lagen, flog plötzlich ein Bierglas in die Menge und verletzte einen Beteiligten. Sofort entwickelte sich eine Schlägerei mit ca. 20 - 30 Personen.

    Mehrere Streifenbesatzungen mussten die Streithähne trennen und stellten anschließend Personalien fest. Die einzelnen Tatbeteiligungen sind derzeit noch nicht geklärt, die Ermittlungen dauern an. Insgesamt wurden 5 Personen leicht verletzt.

    Die Verlängerung des Spieles wird für einige Zuschauer und Spieler Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung zur Folge haben.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: