Polizei Düsseldorf

POL-D: Handtaschenraub in Friedrichstadt - Zwei Verdächtige vorläufig festgenommen - Opfer leicht verletzt

Düsseldorf (ots) - Handtaschenraub in Friedrichstadt - Zwei Verdächtige vorläufig festgenommen - Opfer leicht verletzt

Samstag, 18. Januar 2014, 3.40 Uhr

Zwei Männer stahlen einer jungen Düsseldorferin am frühen Samstagmorgen auf der Pionierstraße zunächst die Handtasche und versuchten ihr dann auf recht ungewöhnliche Art das Handy zu rauben. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten der Polizeiinspektion Süd zwei Tatverdächtige festnehmen. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Die 19-Jährige befand sich am Samstagmorgen, gegen 3.40 Uhr, auf der Pionierstraße, als sie auf zwei junge Männer stieß, die aber zunächst an ihr vorbei gingen. Plötzlich kam einer der Unbekannten zurück, stahl der verblüfften Frau die Tasche, die sie über dem Arm trug und gab diese an seinen Komplizen weiter. Als der Täter ihr auch noch das Handy aus der Hand reißen wollte, setzte sich die 19-Jährige zur Wehr. Obwohl ihr der Mann im Verlauf eines Gerangels in die Hand biss, hielt sie das Handy weiter fest. Schließlich ließ der Räuber von ihr ab und flüchtete ohne Handy zusammen mit seinem Komplizen in Richtung Helmholtzstraße. Die leicht verletzte Düsseldorferin ging zunächst nach Hause, alarmierte die Polizei und beschrieb die beiden Täter.

Im Zuge der Fahndung nahmen die alarmierten Polizeibeamten zwei Männer im Alter von 20 und 25 Jahren im Bereich des Hauptbahnhofs vorläufig fest, da die Beschreibung auf sie zutraf. Den Verdächtigen wurden Blutproben entnommen, da ein Vortest bei beiden einen Wert von über ein Promille ergeben hatte. Sie wurden nach ihrer Vernehmung am Samstag wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: