Polizei Düsseldorf

POL-D: Erstmeldung - Neuss - A 57 in Richtung Nimwegen - Schwerer Auffahrunfall am Stauende - Ein Schwerverletzter - Fahrtrichtung Nimwegen zurzeit gesperrt

Düsseldorf (ots) - 038-2014 Mittwoch, 15. Januar 2014, 9.25 Uhr ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Erstmeldung - Neuss - A 57 in Richtung Nimwegen - Schwerer Auffahrunfall am Stauende - Ein Schwerverletzter - Fahrtrichtung Nimwegen zurzeit gesperrt

Noch unklar sind die Umstände, die heute Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung mehrerer Lkw auf der A 57 in Fahrtrichtung Nimwegen geführt haben. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Rettungsmaßnahmen laufen zurzeit.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war gegen 9.25 Uhr zwischen der Anschlussstelle Neuss-Reuschenberg und dem Autobahnkreuz Neuss-West ein Lkw auf einen Lkw am Stauende aufgefahren.

Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Lebensgefahr ist nicht auszuschließen. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers ist die Richtungsfahrbahn Nimwegen zurzeit gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: