Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Drei Verkehrsunfallfluchten

    Hattingen (ots) - Am 09.03.2006, gegen 07.00 Uhr, wich ein 37-jähriger Gevelsberger mit einem grünen Lkw Mercedes im Kurvenbereich der Felderbachstraße in Höhe des Hauses Nr. 131 einem entgegenkommenden Omnibus aus, wobei er in einen Graben geriet und am Unterboden beschädigt wurde. Der Busfahrer setzte jedoch seine Fahrt in Richtung Wuppertal fort, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Am 09.03.2006, gegen 09.40 Uhr, stieß ein belgischer Sattelzug mit einem orangefarbenen Container auf der Ruhrallee in Höhe der Bochumer Straße gegen die Heckklappe eines entgegenkommenden weißen Lkw Mercedes. Obwohl der Verursacher zunächst ausstieg, setzte er anschließend seine Fahrt fort, ohne seine Personalien bekannt zu geben. Fahrerbeschreibung: Etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kurze blonde Haare, trug eine blaue Jeanshose und ein kartiertes Hemd. Der Schaden beträgt etwa 250 Euro. Am 09.03.2006, zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde auf der Königsteiner Straße in Höhe der Hochstraße ein beigefarbenes Wohnmobil an der hinteren linken Fahrzeugseite angefahren und beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02324/9166-6000.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: