Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Gymnich brannte am frühen Mittwochmorgen (21.12.) eine 215 Quadratmeter große Scheune ab. Da zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in dem Gebäude neben Stroh auch Wertgegenstände gelagert wurden, wird der entstandene Sachschaden mit ca. 70 000 Euro beziffert. Die Brandursache ist derzeit ungeklärt; entsprechende Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat 11 der Polizei des Rhein-Erft-Kreises.

    In Verbindung mit dem Schadenereignis ist zu erwähnen, dass sich die Scheune in einem reinen Wohngebiet der Straße "Am Büschel" und dort auf dem Gartengrundstück eines Wohnhauses befand. Da der derzeitige Mieter (37) dieses Haus zur Zeit renoviert, waren in der Scheune neben einem Motorrad und einem Wohnwagen auch diverse Einrichtungsgegenstände untergestellt.

    Um 4.40 Uhr war der 37-Jährige durch starken Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam geworden, worauf er umgehend die Feuerwehr verständigte. Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Abbrand des Gebäudes nicht verhindern; weiterhin wurde auf ein auf einem Nachbargrundstück geparktes Auto durch die große Hitzeentwicklung beschädigt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: