Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Raubüberfälle auf Kinder während des Schwelmer Heimatfestes sind aufgeklärt

    Schwelm (ots) - Wie bereits berichtet, wurden während des Heimatfestes drei Raubtaten begangen. Ein Raub zum Nachteil eines 13 - jährigen Kindes am 04.09.2004 in der Bahnhofstraße, ein weiterer zum Nachteil eines 12- jährigen Kindes am 07.09.2004 im Bereich An der Kirche und ein versuchter Raub zum Nachteil eines 15 - jährigen Bochumers am 06.09.2004 auf dem Weg vom Heimatfest zum Bahnhof. Erbeutet wurden insgesamt 125 EUR. Als Täter aller drei Raubüberfälle konnten zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren ermittelt werden. In einem Fall war ein 13 - jähriges Mädchen Mittäterin. Als letztes konnte ein 15 - jähriger Jugendlicher als Mittäter des versuchten Raubes überführt werden. Die Verdächtigen stammen alle aus Schwelm und haben ihre Taten gestanden.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: