Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: SPERRFRIST 25.3.2006, 10:30 Uhr Jugendfeuerwehren legen Erfolgsbilanz vor

    Kiel (ots) - Bitte beachten Sie die SPERRFRIST: SAMSTAG, 25. März 2006, 10:30 Uhr

    Lübeck. Landes-Jugendfeuerwehrwart Hauke Ohland (Eckernförde) hat den Ausbildern und Betreuern der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehren für Ihre Leistungskraft und ihr Engagement gedankt. "Die Jugendfeuerwehren im Lande steigerten ihre Mitgliederzahlen auf 9528 (Vorjahr 9456), darunter 2249 (2196) Mädchen", sagte Ohland heute (25. März) auf der Landesversammlung der Jugendfeuerwehren im Geschw.-Penski-Gesamtschule in Lübeck.

      Er bezeichnete die Jugendfeuerwehren als unverzichtbare
Einrichtung für die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs für die
Einsatzabteilungen der Feuerwehren. Noch nie habe die Statistik 773
Übertritte (Vorjahr 611) in die Einsatzabteilungen der Feuerwehren
ausgewiesen. Mit elf (Vorjahr sieben) Neugründungen wuchs die Zahl
der Jugendfeuerwehren auf 397. Auch die Zahl der Austritte sank
erfreulicherweise auf 1363 (Vorjahr 1451). Die Mitglieder sind im
Alter zwischen zehn und 18 Jahren.

    Vor den rund 120 Delegierten der 397 Jugendfeuerwehren sowie den rund 60 anwesenden Gästen, an der Spitze Lübecks Innensenator Thorsten Geißler, der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Hans-Peter Kröger und der kommissarische Bundesjugendleiter der Deutschen Jugendfeuerwehr Hans-Peter Schäfer, gab Ohland einen umfassenden Einblick in die vielschichtige Arbeit des Jugendverbandes.

      Von den 87.357 (Vorjahr  75.970) Gruppenstunden galten 46.216 der
allgemeinen Jugendarbeit (Umweltschutzaktionen, soziale Projekte,
Freizeitfahrten) und 41.141 der feuerwehrtechnischen Ausbildung.

    Höhepunkt der Tagesordnung wird die Vorstellung einer neuen landesweiten Werbe- und Imagekampagne für die Feuerwehren sowie eine Diskussionsrunde mit Vertretern des Landesfeuerwehrverbandes, des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Deutschen Jugendfeuerwehr zu jugendpolitischen Themen sein.

    Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Versammlung teilzunehmen.

    Holger Bauer, Jugendreferent, Telefon 0177 - 2745486


ots Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12

Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Stöwer
Telefon: 0431 - 603 2109
Fax: 0431 - 603 2119
E-Mail: stoewer@lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de/home.html

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: