Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Täterermittlung durch aufmerksamen Zeugen

    Wiesbaden (ots) - Aufgrund der Aufmerksamkeit und des entschlossenen Handelns eines Zeugen konnte seitens der Polizei ein PKW- Aufbrecher ermittelt werden. Am Freitagnachmittag hatte ein zunächst unbekannter Mann bei einem VW Beetle, der auf dem Parkplatz der Kita in der Straße Unter den Eichen abgestellt war, die Seitenscheibe eingeschlagen und eine dort abgelegte Damenhandtasche entwendet. Der Täter stieg anschließend in einen weißen Ford Transit und flüchtete. Der Zeuge nahm unvermittelt mit seinem Motorroller die Verfolgung auf. Während der Zeuge dem PKW nacheilte, gelang es ihm mittels Fotohandy Bilder vom Fluchtwagen, vom Kennzeichen und vom Fahrer zu machen. Die Bilder wurden bei der Polizei sofort ausgewertet, so dass sich die Fahndung auf einen polizeibekannten PKW- Aufbrecher konzentrierte. Ferner handelt es sich bei dem Täter um den Lebensgefährten der Halterin des Fluchtfahrzeuges. Darüber hinaus konnte ermittelt werden, dass der Täter derzeit ohne gültige Fahrerlaubnis ist, so dass zusätzlich noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubsnis gefertigt wurde. Die Handtasche konnte später auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes in der Schiersteiner Straße gefunden werden. Die Handynutzung des aufmerksamen Zeugen während der Fahrt auf seinem Roller wird selbstverständlich nicht polizeilich verfolgt.

    Knauf, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: