Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Der etwas andere Koblenzer Polizeibericht vom 04.08.2016

Koblenz (ots) -

~Eigentlich verlief der gestrige Tag aus polizeilicher Sicht recht 
ruhig.... Eigentlich.
Wenn es nicht zu den folgenden Einsätzen gekommen wäre:
- mehrere Anzeigen wegen Betrug, meist Ware, die im Internet   
bestellt, bezahlt, aber nicht ausgeliefert wurde.
- mehrere Diebstahlsanzeigen, Ladendiebstähle und sonstige 
Diebstähle,
- 13 Verkehrsunfälle,
- ein verdächtiger "herrenloser Koffer" am Deutschen Eck, die sich 
als vergessene Wickeltasche herausstellte,
- ein Mann, der in den Räumen der Stadtverwaltung randalierte,
- angebliche Dealer auf dem Bahnhofsvorplatz,
- ein Pkw-Fahrer, der mit zwei platten Reifen in der 
Schlachthofstraße unterwegs war,
- ein Handtaschendiebstahl aus einem Fahrradgepäckträger. Die 
Handtasche wurde  jedoch nicht gestohlen, da die Dame diese vor 
Fahrtantritt in ihrem Fahrradkeller vergessen und somit nicht 
mitgeführt hatte.
- verbale Auseinandersetzung morgens um 10 Uhr, Mann 2,56 Promille, 
Frau, 3,75..
- eine Frau, die Anzeige erstattete, weil sie mit einem Fahrrad 
beworfen aber nicht getroffen wurde.
- ein 77-Jähriger Passagier eines Fahrgastschiffes, der als vermisst 
gemeldet wurde, aber kurze Zeit später in der Nähe des Schiffs 
angetroffen werden konnte,
- ein Zechpreller, der "eingenässt" hatte
- zwei Lkw-Fahrer, welche sich um eine Warnweste stritten,
- Fußgänger an der Mittelleitplanke der B9,
- ein älterer Herr, der einen elektrotechnischen Defekt (blinkende 
Lampen) an seinen vollbepackten Wagen beklagte. Dieser konnte durch 
Ausschalten der Warnblinkanlage vor Ort behoben werden.
- eine Frau, die stark alkoholisiert mit ihrem elektrischen Rollstuhl
am Moselufer unterwegs war und heimgebracht werden musste.

... und dies ist nur ein kurzer Auszug aus den Tätigkeitsberichten 
des gestrigen Tages. Streifentätigkeiten, Vernehmungen, 
Anzeigenaufnahmen, Präventionsmaßnahmen, Verkehrskontrollen, 
Fehlalarme bleiben hier mal unerwähnt.~
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: