Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Aufmerksamer Zeuge meldet "Einbrecher", Polizei nahm ihn fest

Mainz (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge sah am Samstag, 23.07.2016, 17:00 Uhr, eine männliche Person, die bei seinen Bekannten in der Wallaustraße eine kleine Mauer überstieg und auf die Terrasse ging. Da seine Bekannten im Urlaub sind, rief der Zeuge sofort die Polizei an, die den Mann noch antraf, als er gerade von der beschriebenen Terrasse wieder auf die Straße sprang. Die Person wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 37-jährige Mann ohne festen Wohnsitz keinen Einbruchversuch unternommen hatte. Er gab an, dass er in Ruhe bzw. in einem Versteck Drogen konsumieren wollte. Bei seiner Durchsuchung wurden auch Betäubungsmittel (vermutlich Amphetamin) aufgefunden. Außerdem führte er ein Handy und ein Mountain-Bike (Scott) mit sich. Eine Überprüfung ergab, dass das Handy als gestohlen gemeldet war. Außerdem räumte er ein, das Fahrrad am Samstag von einem Parkplatz im Dr.-Martin-Luther-King-Weg entwendet zu haben.

Die Polizei verfasste drei Strafanzeige: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Hausfriedensbruch und Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: