Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Versuchte Körperverletzung

Zweibrücken (ots) - Am Samstag, dem 30.07.2016 wollten Bedienstete der Stadt Zweibrücken in der Wallstraße um ca. 19:35 Uhr einen falsch geparkten, roten Hyundai abschleppen lassen. Das Fahrzeug war verbotswidrig vor einer Ein- / Ausfahrt für Rettungsfahrzeuge abgestellt. Nach einer gewissen Wartezeit und anschließendem Eintreffen des verständigten Abschleppunternehmens erschienen dann auch der Nutzer des Fahrzeugs und seine weibliche Begleitung. Die Frau stellte sich dann zwischen das Abschleppfahrzeug und den von ihnen genutzten PKW um ein Abschleppen zu verhindern. Der Fahrer selbst setzte sich in sein Fahrzeug, startete den Motor und setzte etwas zurück. Ein Bediensteter des Ordnungsamtes stellte sich daraufhin vor das Fahrzeug, da wegen der entstandenen Kosten noch die Personalien des "Falschparkers" festgestellt werden mussten. Der Fahrer des Hyundai gab jedoch Gas und fuhr auf diesen los, sodass er zur Seite springen musste. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug dann mit seinen zwei Insassen über die Poststraße in Richtung Kaiserstraße. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel.: 06332/976-0 oder per E-Mail unter pizweibruecken@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
http://s.rlp.de/xam

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: