Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Benefizkonzert zu Gunsten von notleidenden Kindern am 5. März in Bad Herrenalb

BPOLI-KA: Benefizkonzert zu Gunsten von notleidenden Kindern am 
5. März in Bad Herrenalb
Foto des Bundespolizeiorchesters zur Veröffentlichung

ein Dokument zum Download

Karlsruhe (ots) - Die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Kiwanis-Club Karlsruhe am 5. März 2016 ein Benefizkonzert. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Kurhaus Bad Herrenalb statt. Der Erlös des Konzertes fließt notleidenden Kindern im Raum Karlsruhe (Projekt des Kiwanis-Clubs Karlsruhe), sowie notleidenden Kindern in Kriegs- und Krisengebieten (Projekt "Lachen Helfen e.V.") zu.

Auftreten wird das Bundespolizeiorchester München unter der Leitung von Christian Lombardi. Die insgesamt 46 Berufsmusiker werden an diesem Abend ihr vielfältiges Repertoire darbieten.

Tickets können zum Preis von 10 Euro im Touristikbüro Bad Herrenalb oder für 12 Euro an der Abendkasse erworben werden.

Info Bundespolizeiorchester: Das Bundespolizeiorchester München wurde 1952 als "Musikkorps des BGS" gegründet und ist damit fast so alt wie die Bundespolizei selbst, die im Jahr 1951 als Polizei des Bundes ins Leben gerufen wurde.

Das Bundespolizeiorchester München ist seit März 2008 dem Bundespolizeipräsidium Potsdam zugehörig. Die Heimat des Orchesters und Ausgangspunkt für die zahlreichen Reisen zu den Auftritten weit über den süddeutschen Raum hinaus ist der Bundespolizeistandort München.

Hier verfügt das Orchester, welches seit März 2008 dem Bundespolizeipräsidium Potsdam zugehörig ist, über ein eigenes Musikgebäude. Das sinfonische Blasorchester repräsentiert die Bundespolizei bei zahlreichen Anlässen. Die 46 Angehörigen des Orchesters werden in den verschiedensten Besetzungen für die vielfältigen Aufgaben eingesetzt. Sinfonischer-, klassischer Blasmusik und der Bläserkammermusik fühlt man sich besonders verpflichtet. Aber auch im Bereich der Tanz- und Unterhaltungsmusik wird in den unterschiedlichsten Besetzungen - von der Combo bis zur Big Band - ein entsprechendes Repertoire dargeboten. Viele Rundfunk - und Fernsehaufnahmen beweisen die Popularität des Bundespolizeiorchesters München.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: