Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 46-Jähriger von mehreren Personen in S-Bahn angegangen

Winterbach/Stuttgart (ots) - Ein 46-Jähriger wurde am gestrigen Sonntagmorgen (24.01.2016) gegen 05:45 Uhr in einer S-Bahn der Linie 2 offenbar von mehreren Personen angegangen. Ein Mann soll versucht haben, dem laut eigenen Angaben alkoholisierten und später geschädigten Mann zwischen Winterbach und Stetten-Beinstein das Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Das Opfer bemerkte dies und wehrte sich entsprechend verbal und körperlich. Daraufhin sollen weitere zwei bis drei Personen auf den 46-Jährigen eingeschlagen haben. Die Täter, die insgesamt in einer Gruppe von ca. 10 Personen unterwegs gewesen sein sollen, verließen anschließend vermutlich an der S-Bahnhaltestelle Nürnberger Straße die S-Bahn und konnten unerkannt entkommen. Zur Täterbeschreibung konnte der Geschädigte lediglich mitteilen, dass der mutmaßliche Taschendieb "arabisch" und der Rest der Gruppe, bis auf einen weiteren "Dunkelhäutigen", "deutsch" ausgesehen hatte. Sie sollen alle im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gewesen sein. Der 46-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht an den Händen und im Gesicht verletzt. Die Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise an das Bundespolizeirevier Stuttgart, Tel. 0711/87035-0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Jonas Große
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: