Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: PKW-Fahrer eingeklemmt

FW-MG: PKW-Fahrer eingeklemmt
Feuerwehr Mönchengladbach, VU A52 am 13.07.2016

Mönchengladbach-BAB 52, 13.07.2016, 13:05Uhr, Fahrtrichtung Düsseldorf - AS Hardt (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II, der Rüstwagen der Technikkomponente, der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Heute ereignete sich auf der Bundesautobahn 52 in Fahrtrichtung Düsseldorf ein Verkehrsunfall mit einem PKW. Der Fahrer verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die Mittelleitplanke, schleuderte über die Fahrbahn, überschlug sich und kam auf der Leitplanke zum Stehen. Dabei wurde der Fahrer in seinem PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Noch während der technischen Rettungsmaßnahmen wurde der Patient durch die Notärztin der Berufsfeuerwehr in seinem PKW erst versorgt. Aufgrund der Schwere und Art der Verletzungen musste der Patient in eine Spezialklinik eingeliefert werden. Für den Transport wurde der Rettungshubschrauber aus Duisburg angefordert, der den Patienten innerhalb von 10 min in die Spezialklinik transportierte. Eine Unfallzeugin war durch das Ereignis so geschockt, das sie zur Abklärung einem Arzt vorgestellt werden musste.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die Bundesautobahn 52 zwischen Hardt und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.

Einsatzleiter: BA Carsten Kommer

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: