Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Schweine ausgebüxt, Handtaschenraub, Pkw-Aufbruch, Verkehrsunfall, Roller-Diebstahl

Reutlingen (ots) - Münsingen (RT): Schweine vom Lkw gepurzelt

Im Schweinsgalopp sind am Mittwochnachmittag mehrere Autofahrer in Münsingen unterwegs gewesen. Kurz vor 14.00 Uhr informierte eine Autofahrerin die Polizei, dass sie am Kreisverkehr am Ortsbeginn ein Ferkel eingefangen habe, welches von einem Viehtransporter gefallen sei. Fast zeitgleich lieferte ein anderer Autofahrer zwei weitere Ferkel an der Wache des Polizeireviers ab. Der Mann hatte die Tiere entlang der Karlstraße eingefangen und im Fußraum seines Pkw zur Polizei transportiert. Die Polizisten verständigten die umliegenden Dienststellen und eine Polizeistreife stoppte den Schweinetransporter unterhalb der Seeburger Steige, kurz vor Bad Urach. Wie sich herausstellte, war eine Klappe eines Verschlags nicht korrekt geschlossen und während der Fahrt aufgegangen. Die neugierigen Tiere waren entwichen und rutschten auf der Transportfläche umher. Vereinzelt rutschten Ferkel unter der Ladeklappe hindurch und fielen auf die Straße. Wie viele Tiere entwichen sind, ist unklar. Insgesamt wurden vier Ferkel wieder eingefangen. Diese waren wohlauf und fanden bis zur Rückkehr des Transporters in der Münsinger Polizeigarage eine vorübergehende Bleibe. (sh)

Bad Urach (RT): Älterer Frau die Handtasche entrissen

Opfer eines Handtaschenraubes ist am Mittwoch, kurz vor Mittag, eine 86-jährige Frau in der Bad Uracher Innenstadt geworden. Die Seniorin befand sich so etwa gegen 11.30 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg und bog von der Burgstraße in den Metzinger Weg ab. Dort kam von hinten unbemerkt eine männliche Person und entriss ihr im Vorbeigehen die Umhängetasche, die sie um die Schulter hängen hatte. Der Täter rannte in die Vogelwiesenstraße und konnte anschließend unerkannt entkommen. In der Tasche befand sich die Geldbörse mit etwa 100 Euro Bargeld und verschiedenen Dokumenten sowie sonstige persönliche Gegenstände. Die Überfallene wurde zum Glück nicht verletzt. Bei dem Täter soll es sich um eine jüngere, sportliche Person mit dunklen Haaren gehandelt haben. Er war dunkel gekleidet, näheres bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht noch Zeugen des Überfalls. Hinweise werden unter Tel. 07125/94687-0 entgegengenommen. (jh)

Kirchheim (ES): Ältere Frau angefahren, Verursacherin gesucht

Eine bislang unbekannte Pkw-Lenkerin hat am Dienstag um die Mittagszeit in der Hahnweidstraße eine ältere Frau angefahren, die hierbei leicht verletzt worden ist. Die Unbekannte parkte mit ihrem dunklen Auto auf dem Parkplatz des Ärztehauses. Beim Rückwärtsausfahren übersah sie die 84-Jährige, die sich gerade unterhielt. Durch den Anstoß fiel die Seniorin hin. Die Autofahrerin stieg sofort aus, kümmerte sich um die gestürzte Frau und gab ihr einen Zettel mit ihren Personalien. Die 84-Jährige meinte jedoch, dass sie nicht verletzt sei, worauf die Pkw-Lenkerin weiterfuhr. Da sie dann doch Schmerzen verspürte, ging die Fußgängerin ins Ärztehaus und musste zur Behandlung noch ins Krankenhaus gefahren werden. Unglücklicherweise hat sie den Zettel mit den Daten der Unfallverursacherin verloren. Sie ist etwa 50 Jahre alt und hat halblanges blondes Haar. Sie wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 07021/501-0 in Verbindung zu setzen. (ms)

Denkendorf (ES): Reiche Beute bei Pkw-Aufbruch

Reiche Beute hat ein Pkw-Aufbrecher in der Nacht zum Mittwoch am Ortsrand von Denkendorf gemacht. Der Unbekannte schlug in der Zeit von Dienstagabend 22 Uhr bis Mittwochmorgen zehn Uhr an einem VW Golf auf einem Parkplatz im Rothweg das Dreiecksfenster an einer hinteren Tür ein. Aus dem Fahrzeug entwendete er einen Sony Camcorder, ein iPhone 6 Plus, eine Jacke, eine Sonnenbrille sowie mehrere Tausend Euro Bargeld. Das gesamte Diebesgut hat einen Wert von über 8000 Euro. (ms)

Tübingen (TÜ): Schwarzer gestohlener Roller gesucht

Ein schwarzer Roller ist in der Zeit von Dienstagnachmittag kurz nach 17 Uhr bis Mittwochmorgen kurz vor sieben Uhr aus der Tübinger Innenstadt gestohlen worden. Das Zweirad der Marke Peugeot mit dem Versicherungskennzeichen 238 RAP war in der Nonnengasse gegenüber der Stadtbücherei abgestellt. Sachdienliche Hinweise nach dem Fahrzeug werden an das Polizeirevier Tübingen unter Telefon 07071/972-8660 erbeten. (ms)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Telefon 07121/942-1103
Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104
Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105
Almut Hoffmann (ah), Telefon 07121/942-1115

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: