Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt in Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vermutlich durch aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Samstag (19.05.2007) ein 19-jähriger Autofahrer in Kerpen-Bergerhausen von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt worden. Der junge Fahrer befuhr gegen 02:40 Uhr die Dürener Str. aus Richtung Blatzheim in Richtung Kerpen. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Pkw auf der regennassen Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr den angrenzenden Grünstreifen. Hier prallte das Fahrzeug gegen einen Baum, drehte sich und stieß anschließend mit dem Heck gegen eine Straßenlaterne. Bei den Kollisionen erlitt der 19-Jährige schwere Gesichtsverletzungen, da er während der Fahrt keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Pkw wurde bei dem Unfall vollständig beschädigt, der Gesamtsachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: