Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerer Verkehrsunfall an der Autobahnanschlussstelle - Hürth-Gleuel

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich heute Nachmittag (25.04.) an der Autobahnanschlussstelle Hürth-Gleuel ereignete, wurde eine 48-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden.

    Um 13.20 Uhr verließ ein 24-jähriger Autofahrer die Autobahn an der Anschlussstelle Hürth-Gleuel und bog nach links auf die Landstraße 103 in Richtung Hürth ab. Dabei übersah er das Fahrzeug der 48-jährigen Frau. Sie war auf der Landstraße 103 in Richtung Frechen unterwegs. Beide Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 24-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Landstraße 103 und die Autobahnanschlussstelle waren während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: