Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vier verletzte Personen bei Verkehrsunfall in Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 11.03 Uhr sind heute Morgen/(15.12.06) im Kreuzungsbereich Kölner Straße - Frechener Straße in Hürth eine Person schwer und drei Personen leicht verletzt worden. Eine 33-jährige PKW - Fahrerin hatte die Frechener Straße von Hermülheim in Richtung Frechen befahren und ihr Fahrzeug im Kreuzungsbereich zur Kölner Straße in Höhe der dortigen Lichtzeichenanlage bei Rotlicht zunächst gestoppt. Vermutlich durch die tiefstehende Sonneneinstrahlung nahm sie kurze Zeit später an, die Lichtzeichenanlage zeige für ihre Fahrtrichtung Grünlicht und fuhr los. Ein tatsächlich bei Grünlicht auf der Kölner Straße von Köln in Richtung Gleuel fahrender 52-Jähriger konnte dem Fahrzeug der 33-Jährigen nicht mehr ausweichen und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem PKW. Der 52-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste dem Krankenhaus stationär zugeführt werden. Die 33-Jährige, ihre 55-jährige Mutter und ihre 2-jährige Tochter wurden leicht verletzt und dem Krankenhaus ambulant zugeführt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten zur Eigentumssicherung sichergestellt und eingeschleppt werden. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Hürth gesichert. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kölner Straße in Fahrtrichtung Gleuel total gesperrt werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: