Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit zwei alkoholisierten Fahrern in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei beschädigte PKW, 17 Meter zerstörte Leitplanke und eine beschädigte Straßenlaterne führten zu einem geschätzten Sachschaden in Höhe von 20.300 EUR, welcher durch einen Verkehrsunfall in Kerpen am Samstag, den 11.11.06 gegen 21:35 Uhr entstand. Zu diesem Zeitpunkt befuhren zwei Kerpener Bürger, 41 und 25 Jahre alt, mit ihren PKW unmittelbar hintereinander die Straße Auf dem Bürrig aus Richtung Lothringer Straße kommend in Richtung Landstraße 122. In einer Linkskurve verlor der vorausfahrende 41jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die dortige Leitplanke und fuhr mit dem dadurch stark beschädigten PKW quer über die Fahrbahn, wo er anschließend an einer Straßenlaterne zum Stillstand kam. Der 25jährige verlor in der Linkskurve ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte ebenfalls mit der Leitplanke. Daraufhin rutsche dessen PKW über den Gehweg und beschädigte ein dort geparktes Fahrzeug. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel und zur Absicherung der beschädigten Leitplanke erschien die Feuerwehr Kerpen vor Ort. Mitarbeiter der Stadt Kerpen kümmerten sich um die beschädigte Straßenlaterne. Da bei den Fahrzeugführern ein durchgeführter Atemalkoholvortest positiv verlief, wurde jeweils eine Blutprobe angeordnet. Die Führerscheine der Personen wurden beschlagnahmt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon: 02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: