Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit einer Gaspistole geschossen - Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Sonntagmorgen schossen ein 21-jähriger Mann und ein bisher noch nicht ermittelter Mittäter auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants mit einer Gaspistole auf zwei 19-jährige Männer aus Brühl. Die beiden Opfer fuhren in ihrem Auto mit Bekannten auf den Parkplatz des an der Kölner Straße gelegenen Schnellrestaurants. Dort kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem 22-Jährigen, dem 21-jährigen Haupttäter und einem noch flüchtigen Tatverdächtigen. Die 19-jährigen gingen anschließend in das Restaurant. Wenig später betrat der 22-Jährige Tatverdächtige das Restaurant und forderte die 19-Jährigen auf, nach draußen auf den Parkplatz zu kommen. Dort wurden sie von dem 21-Jährigen und dem noch unbekannten Täter empfangen. Beide schossen mit einer Gaspistole auf die 19-Jährigen. Der 22-jähriger Mittäter attackierte eines der Opfer mit Pfefferspray. Anschließend flüchteten die Täter. Im Rahmen der Fahndung konnte der 21-jährige Schütze an einer Tankstelle in der Nähe des Tatortes von Polizisten der Polizeiwache Frechen an seinem Auto festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des 21-Jährigen fanden die Beamten eine Gaspistole und stellten sie sicher. Während der Anzeigenaufnahme auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants bemerkten die Opfer den 22-jährigen Mittäter, der nach einer kurzen Verfolgung ebenfalls gestellt und vorläufig festgenommen wurde. Die beiden 19-Jährigen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der noch flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, vermutlich Südländer, ca. 177 cm groß, bekleidet mit einem rosafarbenen Hemd, einer schwarzen Krawatte und einer schwarzen Hose. Da die Tatverdächtigen unter Alkoholeinwirkung standen, ordneten die Beamten eine Blutprobe an. Gegen den 21-Jährigen wurde außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Hans Henkel Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: