Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Unfallflucht in Kerpen Führerschein beschlagnahmt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 21-jährige Kradfahrerin ist gestern gegen 12.20 Uhr auf der Sindorfer Straße in Kerpen bei einem Bremsmanöver gestürzt und dabei leicht verletzt worden. Die Frau war auf regennasser Fahrbahn zu einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver gezwungen worden, als ein 82-jähriger PKW - Fahrer beim Linksabbiegen von einem Kundenparkplatz auf die Sindorfer Straße ihren Vorrang missachtete. Beim Sturz schleuderte das Krad auf den Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand. Hier blieb die Frau auf der Fahrbahn leicht verletzt liegen. Ungeachtet dessen setzte der 82-Jährige seine Fahrt fort und konnte von einem 41-jährigen Zeugen an der Lichtzeichenanlage "Auf dem Bürrig" angehalten und der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizei übergeben werden. Während die Kradfahrerin ambulant dem Krankenhaus zugeführt wurde, beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des 82-Jährigen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: