Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ein schwer verletzter Autofahrer nach gefährlichem Wendemanöver in Horrem

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am heutigen Mittag, gegen 13.30 Uhr fuhren zwei Autofahrer unmittelbar hintereinander auf der B 55 aus Richtung Frechen kommend in Richtung Horrem. Der 52-jährige Autofahrer blinkte kurz vor dem Ortseingang Horrem nach rechts, wonach der direkt dahinter fahrende 29-jährige Autofahrer zum Überholen des vorausfahrenden Fahrzeuges ansetzte. Im Zuge des Überholvorgangs wollte der 52-Jährige sein Auto jedoch plötzlich wenden, wodurch es zum Zusammenstoss beider Fahrzeuge kam. Während der 29-Jährige unverletzt blieb, wurde der 52-jährige Autofahrer durch den Zusammenstoss in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste durch die Feuerwehr aus seinem Auto befreit und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Die Airbags der Fahrzeuge wurden ausgelöst.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: