Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Weitere Verkehrsunfälle mit Personenschäden im Kreisgebiet am 29.08.2006

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 07.15 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem PKW in Bergheim die Bundestrasse 477 und bremste ihr Fahrzeug an der Lichtzeichenanlage zur Kreisstraße 19 bei Gelblicht ab. Ein hinter ihr fahrender 26-jähriger PKW - Fahrer übersah das und fuhr auf ihr Fahrzeug auf. Dadurch wurde die 22-Jährige leicht verletzt und suchte nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt auf. Gegen 09.30 Uhr stürzte eine 41-jährige Radfahrerin und ihre 2-jährige Tochter auf der Straße ' Am Schießendahl' in Erftstadt. Mutter und Tochter wurden dabei leicht verletzt und begaben sich anschließend in eine in der Nähe gelegene Arztpraxis. Nach der Fahrbahnverengung in Höhe der Rostocker Straße war die Frau von der Fahrbahn auf den Gehweg gefahren, um einem hinter ihr fahrenden PKW die Vorbeifahrt zu ermöglichen. Dabei rutschte sie aus und fiel gemeinsam mit ihrer Tochter und dem Fahrrad zu Boden. Die nicht unfallbeteiligte PKW - Fahrerin hielt an der Unfallstelle an und kümmerte sich um die Verletzten. Gegen 19.15 Uhr kam es im Kreisverkehr Uesdorfer Straße - Albert-Einstein-Straße in Frechen zum Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Kleinkraftrad, durch den der 23-jährige Kradfahrer und seine 20-jährige Sozia zu Boden stürzten und leichte Verletzungen erlitten. Der 35-jährige PKW - Fahrer war von der Uesdorfer Straße in den Kreis hinein gefahren, während der Kradfahrer zur gleichen Zeit den Kreis in Richtung Zedernweg verlassen wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoss, bei dem der Kradfahrer mit dem Kopf gegen die linke Seite der Windschutzscheibe prallte und anschließend gemeinsam mit seiner Sozia stürzte. Beide suchten nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt auf. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: