Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitagmorgen (28.7.) beobachtete die Besatzung eines Streifenwagens einen fahrenden Motorroller auf der Herriger Straße, deren beide Benutzer keine Schutzhelme trugen. Das Fahrzeug wurde daraufhin um 1.30 Uhr angehalten.

    Der 21-jährige Fahrer erklärte, das Zweirad erst vor wenigen Tagen erworben zu haben und nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis zu sein. Weiterhin war an dem Fahrzeug kein Versicherungskennzeichen montiert. Nachdem die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt hatten, führte er einen Alkoholtest mit einem Ergebnis von 1,38 Promille durch. Dies hatte für ihn die Entnahme einer Blutprobe zur Folge. Gegen den 21-Jährigen wurden ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: