Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kaugummiklauer in Kerpen verfolgt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei konnte nach langer Verfolgung zwei Kaugummiautomatenaufbrecher stellen. Eine Zeugin hörte heute Morgen, gegen 01:00 Uhr immer wieder ein knackendes Geräusch auf der Gartenstraße. Daraufhin blickte sie aus dem Fenster und sah zwei männliche Personen, die gerade dabei waren, einen Kaugummiautomaten aufzubrechen. Hierzu brachten sie die Plexiglasscheibe des Automaten mit einem Feuerzeug zum Schmelzen und konnte so durch das Loch die Kaugummis entnehmen. Die Zeugin informierte die Polizei, jedoch waren die Täter zwischenzeitlich geflüchtet. Im Rahmen einer Fahndung, konnten von den eingesetzte Beamten zwei Personen gesichtet werden, auf die die Personenbeschreibung der Zeugin passte. Die Polizisten verfolgten nun die beiden Männer zu Fuß. Hierbei entwickelte sich eine Verfolgung durch ganz Sindorf. Offensichtlich ging den beiden Verfolgten irgendwann die Puste aus und sie versuchten, sich vor ihren Verfolgern zu verstecken. Jedoch blieben die Polizisten hartnäckig und fanden die beiden hinter einer Hausecke versteckt. In den Hosentaschen der 17 und 18-jährigen wurden 100 runde, weiße Kaugummis gefunden. Der 17-jährige wurde seinen Eltern übergeben. Gegen beide fertigte die Polizei eine Diebstahlanzeige. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: