Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Piet ging mit Einbrecher in Elsdorf baden

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einbrecher wurde auf der Flucht von Diensthund Piet gestellt. Am 28.06.2006, gegen 02:35 Uhr brach ein 41-jähriger Mann in einen Kindergarten auf dem Fasanenweg in Elsdorf-Esch ein. Er drang durch ein aufgehebeltes Fenster in die Räumlichkeiten des Kindergartens ein. Eine Anwohnerin hörte die Einbruchgeräusche und verständigte die Polizei. Die eingesetzten Beamten umstellten das Gelände und setzten den Diensthund Piet ein. Dieser konnte kurze Zeit später auf einem Nachbargrundstück eine Person stellen. Allerdings an einem relativ ungewöhnlichen Ort. Der Einbrecher hatte nämlich versuchte sich in einem mit Wasser gefüllten Schwimmbecken zu verstecken. Jedoch war Piet nicht wasserscheu und sprang zu dem Täter ins Schwimmbecken. Der Mann  schlug nach dem Hund und versuchte vor ihm zu flüchten. Daraufhin biss der Diensthund den Einbrecher in den Arm und hielt ihn fest. Der 41-Jährige ließ sich dann ohne weiteren Widerstand von den Beamten festnehmen. Durch den Einsatz des Diensthundes erlitt der Mann eine Bisswunde. Nach der ärztlichen Versorgung wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: