Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflucht in Erftstadt-Herrig

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 27-jährige Zeugin beobachtete in der Nacht zum Donnerstag, gegen 01:00 Uhr folgendes:

    Aus Richtung Pingsheim kommend befuhr ein Pkw die Lechenicher Straße. An der Verkehrsinsel in Höhe der Hausnummer 7 kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über die Verkehrsinsel, wobei er 2 Verkehrszeichen abriss.

    Weiter nach links ausbrechend fuhr der Wagen weiter und kollidierte auf der linken Straßenseite mit einem parkenden Pkw. Diesen schob er in einen weiteren, dort abgestellten Pkw. Die Aufprallwucht war jedoch so groß, daß auch noch am dortigen Gebäude Schaden entstand.

    Als der Unfallverursacher die Anwesenheit der Zeugin bemerkte, zeigte er dieser noch den gehobenen Mittelfinger, bevor er seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

    Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Fahndung nach dem Unfallflüchtigen konnte dieser schliesslich in Pingsheim gestellt und der Polizeiwache Erftstadt zugeführt werden.

    Der Mann hatte einen Gesamtschaden von etwa 9.000 Euro verursacht und hatte beim Atem-Alkohol-Test ein Ergebnis von 1,9 Promille.

    Auf der Polizeiwache wurde dem 32-jährigen Kroaten eine Blutprobe entnommen. Seinen Wagen bekommt er nicht wieder. Dieser ist durch die Polizei sichergestellt wirden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: