Polizei Düren

POL-DN: 05081710 Raub auf Postfiliale

    Vettweiß (ots) - Am Dienstagmittag hat ein derzeit noch nicht bekannter Täter die Postagentur in Vettweiß am Marktplatz überfallen. Der bei der Tatausführung bewaffnete aber nicht maskierte Mann nötigte die im Geschäft anwesende Beschäftigte zur Herausgabe von Bargeld.

    Kurz nach 13.00 Uhr betrat der Unbekannte die im Ortskern befindliche Agentur, die gleichzeitig auch Lotterie-Annahmestelle ist. Zunächst füllte der Mann einen Lottoschein aus und verhielt sich freundlich und unauffällig. Plötzlich zog er dann eine Waffe und forderte die Angestellte zur Herausgabe der Kassenbestände auf. Anschließend zwang der Täter die Frau auch zur Öffnung des Tresor. Der Bewaffnete nahm den in dem Geldschrank enthaltenen Bargeldbetrag an sich. Als das erbeutete Geld nicht mehr in seine Hosentaschen passte, steckte er es in eine Tüte und verließ die Filiale. Er flüchtete zu Fuß auf die Gereonstraße in Richtung Sportplatz. Die 46-Jährige verständigte nach der Tat die Polizei, die sofort mehrere Einsatzmittel zum Tatort entsandte. Hinweise auf den weiteren Fluchtweg oder ein von ihm benutztes Fluchtmittel liegen derzeit nicht vor. Die nach dem Täter ausgelöste Fahndung unter Einsatz eines Polizeihubschraubers blieb bislang ohne Erfolg.

    Der flüchtige Mann ist etwa 178 cm bis 180 cm groß und hat eine normale Figur. Er hat dunkle Haare, die im Nackenbereich gelockt und auf der Stirn etwas lichter sind. Das Alter des Hochdeutsch sprechenden Mannes wird auf etwa 30 Jahre geschätzt. Zur Tatzeit war er mit einem weißen T-Shirt und einer Bluejeans bekleidet. Die Farbe der als Drohmittel verwendeten Faustfeuerwaffe ist schwarz.

    Es gibt Hinweise darauf, dass der Täter das Geschäft vor dem Überfall beobachtet hat. Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann vor oder nach der Tat gesehen haben. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: