Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Unfall weitergefahren - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mehrere tausend Euro Sachschaden entstand am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Sandstraße.

    Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 13.00 Uhr auf der Sandstraße aus Richtung Köln-Aachener-Straße in Richtung Bussardstraße unterwegs.  In Höhe der Einmündung "Auf der Helle" wich er einem Fahrzeugführer aus, der auf die Sandstraße einbiegen wollte. Dabei verlor der 23-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen drei parkende Autos. Der andere Autofahrer bog auf die Sandstraße ab und fuhr in Richtung Köln-Aachener-Straße davon. Bei dem Fahrzeug handelte sich um einen älteren roten BMW der Dreier-Serie. Der Fahrzeugführer war ca. 40 - 50 Jahre alt und hatte helles Haar. Hinweise an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Nord, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: