Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzter bei Unfall Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag (28.3.) in Brühl ereignete, zog sich ein Jugendlicher (15) schwere Verletzungen zu. Auf der Berggeiststraße war der 15-Jährige unvermittelt auf die Fahrbahn getreten und von einem Auto erfasst worden.

    Um 16 Uhr hatte der Jugendliche in Höhe des Haupteingangs des Phantasialandes die Berggeiststraße überqueren wollen, um in ein wartendes Auto zu steigen. Vor  einem dort stehenden Klein-Lkw trat er auf die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. In diesem Moment wurde er von einem Auto erfasst, das eine 47-jährige Frau in Richtung der Landstraße 194 gelenkt hatte. Der 15-Jährige schlug auf die Motorhaube des Fahrzeugs, prallte anschließend gegen dessen Windschutzscheibe und schleuderte danach auf die Fahrbahn. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort transportierten Rettungskräfte den 15-Jährigen zur stationären Behandlung in die Universitätsklinik Köln.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: