Polizei Düren

POL-DN: 05080101 Älteres Ehepaar überfallen

Düren (ots) - Düren - In der Nacht zum Montag drangen vier noch unbekannte Personen gewaltsam in eine Wohnung ein und erbeuteten zum Nachteil der geschädigten Eheleute einen kleinen Bargeldbetrag. Nach Angaben eines 77 und 78 Jahre alten Paares aus dem Stadtteil Birkesdorf wurden sie gegen 03.00 Uhr durch Geräusche im Haus geweckt. Kurz danach erkannten sie vier Männer, die sie bedrohten und von ihnen Geld forderten. Einer der Täter hielt dazu eine Pistole in der Hand, ein Zweiter trug eine Stange. Außerdem mussten sie eine Fesselung mit Klebeband an Händen und Beinen über sich ergehen lassen. Die Tatverdächtigen durchsuchten Schubladen und Schränke im Haus und verließen erst den Tatort, nachdem ihnen der 78-jährige Geschäftsmann einen Briefumschlag mit Geld aus einem Raum im Erdgeschoss übergeben hatte. Dem geschädigten Paar gelang es nach etwa 30 Minuten, sich selbstständig von den Fesseln zu befreien und Hilfe herbei zu holen. Die Fahndung der Polizei blieb jedoch ohne Erfolg. Am Tatort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die Glasscheibe eines Kellerfensters eingeschlagen worden war. Die Täter sollen etwa 170 bis 190 cm groß und teilweise korpulent gewesen sein. Während ein Mann gutes Deutsch gesprochen hat, sprach ein anderer Tatverdächtiger mit türkischem Akzent. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: