Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Diebstahl eines Motorrollers Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Brühl verhinderten Polizeibeamte am Montagabend (2.1.) den Diebstahl eines Motorrollers. Der Eigentümer (24) hatte drei männliche Personen beim Hantieren am seinem Fahrzeug beobachtet und umgehend die Polizei verständigt. Die Einsatzkräfte nahmen in Zusammenhang mit der Straftat einen tatverdächtigen 13-Jährigen in Gewahrsam, der später in die Obhut seiner Eltern übergeben wurde. Um 20.40 Uhr hatte der 24-jährige Tatzeuge bei einem Blick aus seinem Wohnungsfenster drei Personen beobachtet, die an seinem auf der Clemens-August-Straße abgestellten Motorroller im Bereich des Zünd- und Lenkradschlosses manipulierten. Als sich die Besatzung eines Streifenwagens dem Tatort näherte, liefen drei Tatverdächtige in verschiedene Richtung davon. Im Rahmen der Nacheile gelang es den Beamten einen der Flüchtenden zu ergreifen; bei ihm handelte es sich um das 13-jährige Kind, das daraufhin in Gewahrsam genommen wurde. Nachdem die Eltern des Jungen verständigt und auf der Wache erschienen waren, machte der 13-Jährige Angaben zum Sachverhalt; diesbezügliche Ermittlungen dauern derzeit weiter an. Der nach der Tat nicht mehr fahrtüchtige Motorroller war noch am Tatort an seinen Eigentümer übergeben worden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: