Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Frauen wurden geschlagen Pulheim/Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei zwei Familienstreiten wurden die Frauen von ihren Männern geschlagen. Am Mittwoch (14.12.2005), gegen 23 Uhr wurde die Polizei zu einer häuslichen Gewalt nach Pulheim gerufen. Hier hatte der alkoholisierte 41-jährige Familienvater im Haus randaliert. Als seine Ehefrau ihn davon abhalten wollte, schlug er ihr mehrfach mit der Hand ins Gesicht. Der zur Hilfe eilenden Tochter schlug der Mann ebenfalls ins Gesicht und riss ihr Haare aus. Als schließlich die Polizei hinzu kam, beruhigte sich die Situation und dem Vater wurde ein Hausverbot bis Weihnachten erteilt. Am 15.12.2005, gegen 01:00 Uhr kam ein 31-jähriger Ehemann nach Hause. Als er einen anderen Mann in der Wohnung antraf, wurde er eifersüchtig und schlug, nachdem der andere Mann die Wohnung verlassen hatte, seiner Frau mit der Faust ins Gesicht. Auch in Anwesenheit der Polizei drohte er ihr und versucht sie körperlich zu attackieren. Er wurde der Wohnung verwiesen und gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung vorgelegt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 0223/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: