Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-RHE: "Schwerer Junge" hob mit gestohlener Bankkarte Bargeld ab
Polizei bittet um Hinweise Bornheim
Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nachfolgend wird eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Bonn veröffentlicht:

    Mit einer gestohlenen Bankkarte hat ein bislang unbekannter Mann am 25.06.2005 an einem Geldautomaten in Brühl fünfhundert Euro vom Konto der Karteninhaberin abgehoben. Durch einen Trick-Diebstahl war der Tatverdächtige kurz zuvor in den Besitz des bargeldlosen Zahlungsmittels gelangt. In einem Bornheimer Getränkemarkt hatte er vorgegeben, mehrere Kisten einheimischen Brombeerwein kaufen zu wollen. Als die Angestellte daraufhin ins Lager ging, um die Getränke zu holen, stahl der schwergewichtige Unbekannte das Portemonnaie der Frau, in welchem sich auch deren Bankkarte befand.

    Da die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Unbekannten führten, veröffentlichen die Ermittler auf richterlichen Beschluss nunmehr ein Foto des Tatverdächtigen, das ihn beim Geldabheben an dem Geldautomaten in Brühl zeigt. Hinweise nehmen die Beamten des Kriminalkommissariats 1 der Bonner Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0228/158011 entgegen.

    Hinweis für Medienvertreter: Das erwähnte Foto ist auf der Homepage der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis (www.polizei-rhein-erft-kreis.de und weiter: aktuell / Pressemitteilungen / 06.12.2005) eingestellt und kann dort herunter geladen werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: